CHONG MAI – MEER DES BLUTES – FRAUEN MERIDIAN!

Was für ein außerordentlicher Meridian – nicht nur, aber ganz besonders für Frauen!

Durch seinen starken Bezug zum Blut nimmt er großen Einfluss auf die Menstruation, die Fruchtbarkeit, die Schwangerschaftund die Wechseljahre.
Wollen wir die Fruchtbarkeit und alle anderen Frauenthemen unterstützen, ist es notwendig, auch den Blutfluss zu regulieren, z.B.

MENSTRUATION

  • Blut: Zu viel oder zu wenig
  • Zyklus: zu lang oder zu kurz
  • Schmerzen, Krämpfe
  • PMS

SCHWANGERSCHAFT UND KINDERWUNSCH

  • Unfruchtbarkeit
  • Übelkeit und andere Beschwerden währen der Schwangerschaft

WECHSELJAHRE

Hitzewallungen
Emotionale Schwankungen

 

All diese Themen hängen mit dem Blutfluss zusammen. Verläuft dieser harmonisch und ausreichend, wirkt sich das positiv auf sämtliche Frauen Themen aus.

Der Chong Mai Meridian ist einer der 8 außerordentlichen Meridiane.
Alle diese 8 Meridiane haben sogenannte Öffnungspunkte, manchmal auch Meisterpunkte genannt, über die du die jeweiligen Meridiane aktivieren, quasi starten kannst.

Milz Pankreas 4 – der Öffnungspunkt des Chong Mai

Dieser Punkt ist der Hauptregulierungspunkt des Chong Mai.
Er findet Anwendung bei allen oben erwähnten Frauenthemen.
Er reguliert den Energiefluss, den Uterus und harmonisiert den Chong Mai.
Wow, sag ich da nur!

Die gute Nachricht: Er ist auch einfach zu finden.

MilzPankreas 4 befindet sich in einer Vertiefung auf der Innenseite des Fußes am Übergang der Fußsohle zum Fußrücken.

Möchtest du ihn kennenlernen? Ihn erforschen? Nur zu!

Am besten, du setzt dich in aufrechter Haltung so hin, dass die Fußsohlen sich berühren. Dann tastest du dich mit deinen Daumen von den Zehen kommend Richtung Ferse entlang, bis zu einem „Winkel“. Genau dort befindet sich der gesuchte Punkt.

Was nun?

Du kannst nun einfach einmal deine Daumen dort liegen lassen, vielleicht auch mit mehr oder weniger Druck tiefer gehen.
Mach dies eine Weile, entspann dich dabei und spür gut in dich hinein. Achte währenddessen auf einen ruhigen Atem.

Was passiert?

Vielleicht zuerst einmal gar nichts, dann sei nicht ungeduldig. Verweile länger oder mach ein andermal weiter.
Vielleicht spürst du aber auch bald Wärme, die sich ausbreitet, vielleicht beginnt es zu kribbeln, oder du spürst an einem anderen Körperteil eine Reaktion.
Sei offen und neugierig, hör und spür gut in dich hinein und mach diese Übung regelmäßig.
BLEIB DRAN!

Was kannst du erwarten?

Das kommt ganz darauf an, welches Thema du hast und wie lange eine Disharmonie bereits besteht.

Machst du diese Übung täglich, kann sich durchaus bald im Rahmen deines Zyklus eine vielleicht kleine, aber feine Änderung zeigen.
Eventuell bist du vor deiner Regelblutung weniger gereizt, dein Unterleib ist entspannter und du fühlst dich insgesamt zentrierter.

Kinderwunsch und bereits länger bestehende Beschwerden

Versuchst du schon recht lange, schwanger zu werden oder leidest du schon seit Jahrzehnten unter Menstruationskrämpfen, braucht dein Körper (Geist und Seele natürlich auch) vermutlich auch länger und meist auch mehrere Maßnahmen, um sich regenerieren zu können.
Chinesische Kräuter, eine Änderung der Ernährungs- und oft auch der Lebensgewohnheiten, Frauen Shiatsu (what else?) sind oft notwendig, um nachhaltig etwas zu verändern.

Mit dem Punkt Milz Pankreas 4 kannst du über die Meridiane mithelfen, das Energiesystem zu harmonisieren. Du selbst kannst deinen Blutfluss beeinflussen und durch regelmäßiges, achtsames Hinschauen und Hinspüren auch ein besseres Gefühl für deine Prozesse entwickeln.

Machst du Yoga, meditierst du? Dann kombiniere diese Methoden doch einfach mit dem Meisterpunkt des Chong Mai.

Viel Freude, viel Erfolg und viel Gspür wünsch ich dir von ganzem Herzen!

Möchtest du dich bei deinem Thema von mir begleiten und unterstützen lassen?
Brennt dir dazu eine Frage unter deinen Nägeln?

Ruf mich an – ich freu mich: 0699 1904 84 45

Herzlichst, Lis

MEINE Berührung, die DICH bewegt!