Das Feuer der Pubertät

Wutausbrüche, Pickel und co?
Willkommen in der „spannendsten“ Phase eures Familienlebens!

Die Pubertät ist jene Zeit: „in der die Kinder wachsen und die Erwachsenen schwierig werden“.

Die Zeit des Erwachsenwerdens stellt Jugendliche und Elterngleichermaßen auf die Probe. Eltern erkennen ihre Kinder nicht wieder und die Kinder fühlen sich in erster Linie unverstanden und unfair behandelt. Eltern sind unsicher.
Wieviel Struktur ist noch gut? Das richtige Maß an Freiheiten geben und Grenzen setzen ist eine tägliche Gradwanderung.
Es ist wahrlich eine herausfordernde Zeit für alle Beteiligten, doch es lohnt sich.

Geht ein Kind gut durch diese feurige Zeit und schaffen es auch die Eltern, gut durch die Pubertät zu „tauchen“, entsteht im Anschluss eine reifere und noch tiefere Beziehung – auf einer neuen, erwachseneren Ebene.

Die Fünf Elemente in unseren Lebensphasen

So, wie die Jahreszeiten, die Farben und alle Erscheinungen der Natur lässt sich auch unser Leben von der Geburt bis zum Todden 5 Elementen oder auch passenderweise Wandlungsphasen genannt, zuordnen.

Demnach kommen wir aus dem…

WASSER (Mutterleib), wachsen, als Kind wie ein junger Baum im HOLZ Element heran,
erleben das jugendliche FEUER der Pubertät als Übergang
zum Erwachsen sein, dem Element ERDE: Das Nähren und Sorgen stehen hier lange Zeit im Mittelpunkt.
In das Element Metall, den zweiten Frühling, „wechseln“ wir mit dem Klimakterium (auch die Männer)
und kehren schließlich im Alter zurück ins Element WASSER – der Zeit der Ruhe, Gelassenheit und Weisheit.

Das Feuer der Pubertät

Laut TCM entspricht nun also die Pubertät dem FEUER Element. Es lodert regelrecht in den jungen Menschen wenn die aufkommende Hitze das Holz der Kindheit verbrennt. Die kindliche Holzenergie setzt sich in der Pubertät frei und steigt brennend auf. Die Emotionen Zorn, Wut, Frust steigen hoch und explodieren förmlich nach außen – nicht gerade zur großen Freude des Umfelds, eh klar.
Es ist eine Übergangszeit, die sehr anstrengend ist für die Heranwachsenden (nicht nur für die Eltern) und es dauert unterschiedlich lang, bis aus dem verbrennenden HOLZ das nachfolgende Element ERDE entsteht und wieder mehr Ruheeinkehren kann.

Auch wenn niemand so recht eine Freude mit dieser Phase hat, es ist nun einmal eine Tatsache, dass für eine gesunde Entwicklung jedes Kind und mit ihm natürlich die Eltern durch diese Zeit gehen müssen.

Ich hab hier ein paar Tipps für dich, die für dich und dein Kind diese Zeit vielleicht ein wenig erleichtern:

Tipps für die 3 größten Herausforderungen in der Pubertät

 

1. Liebe und Leidenschaft und warum Eltern plötzlich zur Zielscheibe für Zorn und Frust werden!

Freude und Liebe sind die Emotionen des Feuer Elements. Wen wundert es da also, wenn die Gefühle der Heranwachsenden Purzelbäume schlagen und schwer zu kontrollieren sind? Die sexuelle Energie, die nun freigesetzt wird, ist sehr kraftvoll. Die Jugendlichen wissen oft nicht, wohin mit dieser schwer zu bändigenden, neuen Kraft in ihnen.

Eltern sind hier oft ein „willkommenes“ Ventil, um Dampf ablassen zu können, wenn der Kochtopf droht, überzugehen.

WAS NUN?

Das Feuer beschäftigen: Wofür „brennt“ dein Kind?

Brennt dein Kind für eine Sportart? Hat es ein intensives Hobby, in welches es ganz viel Energie investiert?
Kinder, die das Feuer des Heranwachsens umsetzen in eine Leidenschaft, welcher Art auch immer, kommen meist besser zurecht, als jene, die in erster Linie vor dem Fernseher oder Computer knotzen.
Mit Bewegung kann dein Kind das in ihm lodernde Feuer am allerbesten in Energie umsetzen. Die Ermunterungen: „Geh doch mal raus!“, oder: „Beweg dich mal endlich!“ können die meisten Eltern allerdings auch einer leeren Wand erzählen. Das hat meist dieselbe Wirkung, nämlich keine.
Hast du eine Wii zu Hause? Probier es doch damit. Dafür lassen sich die meisten Kinder begeistern. Und auch wenn Bewegung an der frischen Luft natürlich besser ist. Nach dem Motto „Der Zweck heiligt die Mittel“ macht der Indoor Sport zu Hause durchaus Sinn.

Wasser kontrolliert das Feuer – Gelassenheit besänftigt den Vulkan

Nach dem Kontrollzyklus der 5 Elemente Lehre ist das Wasserimstande, das Feuer zu „zähmen“. Es darf natürlich nicht gelöschtwerden, das wäre fatal für die Entwicklung des Kindes. Mit den Qualitäten des Wassers allerdings können Eltern eine Art schützenden Rahmen für ihre Kinder bieten und so einen Beitragdazu leisten, dass das Feuer nicht „ausufert“.

Gelassenheit und Weisheit sind jene Aspekte des Wasser Elementes, die dein Kind JETZT so dringend braucht. Du ahnst schon, worauf ich hinaus will. Schon klar, eine leichte Sache ist es wirklich nicht, ruhig zu bleiben in der Zeit der knallenden Türen. Aber es ist nun mal so – je ruhiger du deinem Kind begegnest, umso mehr Entspannung wird bei euch zu Hause herrschen. Auch wenn du dich vielleicht von alten Prinzipien, wie Ordnung, Anwesenheit beim Essen, etc. vorübergehend verabschieden musst – es lohnt sich.

 

 

Dem Feuer mit Liebe begegnen

Eine liebe Klientin von mir erzählte mir einmal, dass sie, wenn ihre pubertierende Tochter einmal zu weit ging, zu ihr sagte:
„Schatz, ich hab dich lieb, aber das geht jetzt zu weit“.
Mir gefällt dabei, dass vor dem Grenzen setzen die Liebeserklärung an das Kind steht. Vielleicht kann auch dein Kind mit dieser Botschaft deine Regeln besser annehmen. Das Lieben ist ja schließlich die Emotion des Feuer Elementes.
Die Pubertät dieses Mädchens liegt übrigens schon ein paar Jahre zurück und die beiden haben mittlerweile eine sehr schöne, gereifte Beziehung.

2. Die Haut brennt – das leidige Thema Pickel

Trifft das aufsteigende Feuer nun auch noch auf zu viel Feuchtigkeit, z.B. aufgrund falscher Ernährung, blüht die Haut förmlich auf.
Zucker, Milchprodukte, Fruchtsäfte verursachen im Körper zu viel Feuchtigkeit und eventuell sogar Schleim.
Nahrungsmittel, die im Körper Hitze erzeugen, heizen das Feuer noch zusätzlich an.

Folgende Nahrungsmittel sind also besser zu reduzieren bzw. bei starker Akne zu vermeiden:

• Scharfe Gewürze (Ingwer, Knoblauch, Pfeffer, Chili, Zimt)
• Gegrilltes, Frittiertes
• Kaffee, Yogi Tee

Setze vermehrt folgende Nahrungsmittel auf den Speiseplan

• Getreide – Reis, Hirse, Polenta, Quinoa
• Hülsenfrüchte
• Gemüse in jeder Form, kleine Mengen Rohkost

3. Konzentrationsschwäche

Für die Jugendlichen geht es in der Pubertät darum, ihr eigenes Selbst zu finden, die körperlichen Veränderungen zu verkraften und mit ihren Gefühlen zurechtzukommen. Das ist anstrengend und geht oft zu Lasten der Konzentrationsfähigkeit.
In der chinesischen Medizin sind für eine gute Konzentration verschiedene Organkreise zuständig. Die Milz, das Herz und die Leber müssen alle harmonisch zusammenspielen, um eine optimale Konzentrationsfähigkeit zu erreichen.

Der Punkt Lenkergefäß 26

Du findest ihn am Kopf, unterhalb der Nase, auf deiner Mittellinie.

Zeig deinem Kind diesen Punkt, denn er….

• ist gut bei Konzentrationsschwäche und Verwirrungszuständen
• stärkt den Fluss des Qui und gibt Mut, Dinge klar auszusprechen.
• ist übrigens auch der wichtigste Notfalls Punkt bei Schock, Hitzeschlag, Kreislaufversagen und Epilepsie

Wie immer bitte ich dich an dieser Stelle, gut hinein zu hören und zu spüren, wie fest und wie lange dieser Punkt gehalten oder gedrückt werden soll.

4 Gründe, warum Shiatsu in der Pubertät so wertvoll ist!

1. Shiatsu erdet dein Kind
Mit anderen Worten, es holt dein Kind wieder auf den Boden und verteilt das nach oben tendierende Yang besser im ganzen System.

2. Shiatsu entspannt dein Kind
Spannung ist ja wohl Programm in dieser Zeit und das ist ordentlich anstrengend, für dich UND dein Kind. Da tut so eine Pause richtig gut. Dein Kind kann auf der Shiatsu Matte einmal abschalten vom Wirrwarr und den extremen Emotionen des Alltags.

3. Shiatsu ist achtsam und neutral
Eines der wichtigsten Prinzipien beim Shiatsu ist, dass alles, was der Mensch zeigt, in Ordnung ist. Shiatsu wertet nicht. Das spürt dein Kind und kann sich in dieser Stunde so richtig fallen lassen, bei sich sein, ohne Zweifel an sich und an anderen.

4. Shiatsu für „pubertierende“ Eltern
Du ahnst es schon. All die oben genannten Shiatsu Qualitäten tun auch DIR gut. Es macht daher absolut Sinn, wenn Eltern von Heranwachsenden verstärkt auch auf sich achten. Auch DU brauchst deine Auszeit und einen Ort, wo du dich einmal so richtig fallen lassen und durchatmen kannst.

Und vergiss nicht – alles, was DU Gutes für dich tust, wirkt sich auch positiv auf dein Kind und eure Beziehung aus.

In diesem Sinn, alles Liebe!

Lis

Möchtest du, dass ich euch unterstütze oder hast du noch Fragen?

Ruf an – ich freu mich sehr! 0699 1904 84 45