Immunsystem verbessern!
Die Lungen Meridian Dehnung

 

Wie gehts die so mit Herrn Hust und Frau Schnupfnase?
Hast du das Gefühl, dass deine Abwehrkräfte einen Kick gut brauchen können?

Dann hab ich hier eine kleine Übung für dich, mit der du deine Lungen und somit auch dein Immunsystem stärkst:

 

Stell dich Schulter breit hin. Hinter deinem Rücken hakst du nun deine Daumen ineinander und streckst die Zeigefinger Richtung Boden. Dein Blick richtet sich dabei nach oben. Atme dabei tief ein und fülle deinen oberen Brustkorbbereich mit Atem.

Anschließend kannst du dich mit der Ausatmung dann weit nach vorne und unten beugen, wobei deine Arme mit den gestreckten Zeigefingern möglichst weit nach oben zeigen.
Deine Arme und Beine sind jetzt durchgestreckt.

Wichtig ist, dass deine Füße währenddessen ganz und fest auf dem Boden stehen. In dieser Haltung bleibst du nun für ein paar tiefe und ruhige Atemzüge. Achte darauf, dass dein Becken dabei entspannt ist.
Dein Atem fließt nun mit der Einatmung in deinen Bauch, dein Hara. Mit der Ausatmung wiederum breitet er sich in deinem ganzen Körper aus und bringt stagnierende Energien wieder in Fluss. Um die Übung abzuschließen, richte dich langsam und sorgsam (Wirbel für Wirbel) wieder auf.

Klingt gut, nicht wahr? Hier noch eine einfachere Variante für zwischendurch:

Ist dir die gesamte Dehnung zu kompliziert, kannst du auch einfach „nur“ mit den am Rücken verschränkten Daumen den Brustkorb vorne öffnen und dehnen. Auch das tut schon unheimlich gut.

Also dann, tief einatmen und das Abwehr Qi in jede Zelle einsaugen.

Alles Liebe
Lis!