Das Kreuzbein (Os Sacrum) ist jener Bereich der Wirbelsäule, der zwischen dem letzten Lendenwirbel und dem ersten Steißbeinwirbel liegt. Im Gegensatz zu den Wirbeln der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule sind die Wirbel des Kreuzbeins unbeweglich.

Die vier Gruben

Die am Kreuzbein beidseitig angelegten Kreuzbeinlöcher haben in der TCM beziehungsweise im Shiatsu eine wichtige Bedeutung.

Auch als die 4 Gruben benannt, liegen sie am Blasenmeridian, dessen Funktion unter anderem für die Aufrichtung, das Urvertrauen und den Antrieb steht.

 

Die psychische Komponente bei Kreuz-Schmerzen

Schmerzen im unteren Rücken haben oft die Ursache in einem tiefgehenden seelischen Schmerz oder einer zu lange anhaltenden Belastung .

Wenden wir uns diesem Bereich des Körpers zu, berühren wir unsere Basis. Auch jene Themen, die wir über das Kreuzbein positiv beeinflussen können zeigen: Hier geht es um die Substanz, die Essenz und die Fortpflanzung.

Bei folgenden Beschwerdebildern ist die Arbeit am Kreuzbein hilfreich:

  • Schmerzen im unteren Rücken
  • Sterilität
  • Impotenz
  • Menstruationsstörungen
  • Wehenschwäche
  • Harnverhaltung
  • Verstopfung

Dir vorbeugend Gutes tun

Auch wenn der Mensch in diesen Bereichen keine Beschwerden hat, tut es gut, sich auf achtsame Weise dieser Region zuzuwenden, sich satt darauf zu lehnen und zu dehnen.

Dieser Teil der Behandlung im Shiatsu wird immer als befreiend erlebt. Kein Wunder: Sammelt sich doch genau dort zu gerne die Last des Alltags an. So kommt es zum Stau und schließlich zum Schmerz.

Shiatsu für Zuhause

Das Lehnen beim Shiatsu ist natürlich eine Wohltat. Aber nicht immer hat man eine Shiatsu-kundige Person an seiner Seite.

Probier doch mal aus, wie es sich anfühlt, wenn du dein Kreuzbein auf 2 Massagebälle oder auf zwei Tennisbälle im Socken sinken lässt.

So gehts:

Positionier die Bälle unter deinem Rücken und lass dich langsam sinken. Spür, wie du selbst mit deinem Gewicht (auch mit der Wahl der Unterlage) die Intensität steuern kannst. Atme in den Bereich und fühle, wie sich dein Körper zunehmend entspannt und loslassen kann.

  • Vertrauen
  • Lebenslust
  • Vitalität.

Die Kraft der Visualisierung:

Lass Bilder zu diesen Begriffen in dir entstehen und du wirst merken, wie es dich aufrichtet. Ja! Du nährst schließlich deine Basis, die dich durchs Leben trägt.

Wenn du keine Bälle zur Hand hast, forme deine Hände zu Fäusten und lege sie unter dein Kreuzbein. Oder noch besser: Lass dich von deiner Shiatsu Praktikerin/deinem Shiatsu Praktiker verwöhnen.

Herzlichst, Lis

Wichtig:

$

Gehe bei allen Körperübungen achtsam mit dir um. Vertraue deiner Intuition und entscheide, wie intensiv und lange du die Übung durchführen möchtest.

Bleiben wir in Verbindung.

Trage dich jetzt zu meinem Newsletter ein und hol dir  den Leitfaden,

 THE BIG FIVE 
Deine Gesundheit in deiner Hand