Wenn es dir den Magen umdreht nennt man das in der TCM-Sprache Rebellierendes Magen-Qi . Warum?

Die Richtung des Magen Qi´s und auch der Verlauf des Meridians ist eigentlich von oben nach unten. Wenn das Qi allerdings rebelliert, kann es passieren, dass nicht nur die Energie, sondern auch der Mageninhalt den Weg nach oben wählt.

In der wundervollen Welt der Meridiane gibt es zahlreiche Punkte, die in diesem Fall sehr gut tun. Sie wirken ausgleichend, stabilisierend und beruhigend.

Im Folgenden beschreibe ich 2 Punkte, die gut zu erreichen sind, auch, wenn du dich gerade geschwächt fühlst:

Magen 25

Himmlischer Angelpunkt, Alarmpunkt für den Dickdarm

Er befindet sich 2 Daumenbreiten neben dem Nabel.
Er unterstützt dich bei…

 

  • Verstopfung UND Durchfall (unfassbar, nicht wahr?)
  • Blähungen
  • Übelkeit
  • Gastritis
  • Entzündlichen Darmerkrankungen (Colitis)


Konzeptionsgefäß – Ren 12

Alarmpunkt für den Magen

Er liegt über dem Magen -auf halber Strecke zwischen dem unteren Ende des Brustbeins und dem Bauchnabel.
Er ist ein wahrlicher Meister UND Alarmpunkt des Magens.

Er unterstützt dich bei:

  • Völlegefühl
  • Sodbrennen
  • Übelkeit
  • Erbrechen

Mein Tipp:

Achte immer gut auf dein Bauchgefühl. Ganz besonders dann, wenn Magen und/oder Darm rebellieren.

  • Welche Berührung tut dir gut?
  • Passe die Dauer und Intensität unbedingt deinen Bedürfnissen an.
  • Spür gut in dich hinein, welche Art von Nahrung dir in jeder Hinsicht (für Körper und Geist) gut tut.

Sorge gut für dich und halte dich möglichst von allem fern, das dich aus deiner Mitte bringt.

♥ Herzlichst, Lis.

    Nimm deine Gesundheit selbst in die Hand!

    Mit dem kostenlosen Leitfaden
    THE BIG FIVE

    5 Akupressur-Punkte auf deinen Händen. Sie unterstützen dich bei:

    Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Schlafproblemen,
    Schock- und Schreck Situationen

    Du erhältst zusätzlich meinen Newsletter mit Tipps und Inspirationen zum Thema TCM und 5 Elemente.

    Trage dich gleich hier ein: