DURCHGEFALLEN

Über den Durchfall, das zu große Loslassen des Dickdarms.

Newsletter vom 11.10.2022

Loslassen und abgrenzen: Die Themen des Herbstes

Dickdarm und Lunge sind jene Meridiane, die in der TCM dem Element Metall zugeordnet wird. Auch der Herbst und die Trauer sind Qualitäten dieser Phase im Elemente Kreislauf. Alljährlich lassen im Herbst die Bäume das, was nicht mehr tragbar ist, los. Auch wir sind im Laufe unseres Lebens immer wieder aufgerufen zu spüren, was wir nicht tragen können oder wollen. Rückzug, Abgrenzen, Loslassen: Das sind nicht nur herbstliche Thema in der Natur, sondern auch in uns.

Der Dickdarm ist der Meister der Abgrenzung und des Loslassens – nicht nur in körperlicher Hinsicht. Er ist auch jene Instanz, die NEIN sagt zu emotionalem und geistigem Müll, der nicht verarbeitet werden kann.

Ein gesundes Nein für einen gesunden Darm

Das Gute bewahren. Das Schlechte gehen lassen. Was so einfach klingt, ist für viele Menschen ein lebenslanger Prozess. Wurde es doch den wenigsten von uns in die Wiege gelegt, dass es gesund und wichtig ist, NEIN zu sagen und sich von dem, was nicht gut tut, abzugrenzen.

Nein sagen? Lieber doch nicht.

NEIN Sagen fällt schwer. Man möchte doch schließlich nicht enttäuschen, nicht anecken aus Angst davor, weniger gemocht zu werden. Daher lassen viele Menschen viel zu oft zu, dass Grenzen verletzt werden und sie mit Dingen, die sie nicht wollen, zugemüllt werden. So häuft sich jede Menge Ballast im Innen an. Dieser Haufen Fremdmüll entgeht auch dem schlauen Dickdarm nicht. Es kommt zur Stagnation und es beginnt, im Innen zu gären. Der Bauch bläht.

Durchfall – Das große Loslassen

Irgendwann, wenn all das nicht mehr tragbar ist und man es sich im wahrsten Sinne nicht mehr verkneifen kann, dann schießt der Dickdarm den ganzen Müll mit einem lautstarken NEIN in einem gewaltigen Befreiungsakt nach draußen. Ahhhh…

Die Chance für einen Neustart?
Ja. Wenn der Mensch für die Zukunft gelernt hat, dass es nicht dienlich ist, sich zu verbiegen, sich die eigene Meinung zu verkneifen und damit Schluss macht, an Dingen festzuhalten, die ihm nicht gehören und nicht gut tun.

TCM-Tipp:

So nährst und stärkst du den Dickdarm:

  • NEIN sagen, wenn du ein NEIN in dir spürst
  • Glaubenssätze hinterfragen
  • Vergangenes abschließen
  • Trauer Raum geben
  • Regelmäßige Mahlzeiten
  • Scharfes Essen in Maßen

Der Weg zu dir selbst

Es ist ein langer Weg, den der Darm in unserem Körper zurücklegt. Aufnehmen, verwerten, abgeben – ein täglicher Kreislauf und Prozess, der dazu dient, unseren Körper mit wertvollen Substanzen zu versorgen und so gesund zu bleiben.
Mitunter ist es auch ein langer Weg, bis wir erkennen, wie wichtig es ist, im Leben die Spreu vom Weizen zu trennen. Achten wir mehr darauf, was uns entspricht und sagen wir häufiger NEIN, nimmt nicht nur die Verdauung, sondern auch das Leben einen entspannten, natürlichen Lauf.

Herzlichst, Lis

Bleiben wir in Verbindung.

Trage dich jetzt zu meinem Newsletter ein und hol dir den Leitfaden,

 THE BIG FIVE
Deine Gesundheit in deiner Hand