Lela sinkt entspannt in ihren Couchsessel. Es war eine intensive Woche voller Herausforderungen. In der Arbeit konnte sie ein Projekt gut und erfolgreich abschließen, auch wenn der Einsatz, der dafür von ihr verlangt wurde, höher war als sonst.

Sie lässt die Woche Revue passieren, denkt an den feinen Abend mit ihrem Liebsten, den sie bei einem gemeinsamen Essen auswärts verbrachten – die Kinder waren derweilen bei der Babysitterin gut versorgt.
Sie ist müde, aber nicht ausgelaugt und freut sich auf das bevorstehende Wochenende, das sie vor allem mit ihrer Familie verbringen möchte. Für Sonntag hat sie mit einer Freundin vereinbart, gemeinsam in der Therme den Abend zu genießen.
Sie denkt: „Eigentlich klingt das nach viel Programm. Und dennoch fühlt es sich für mich weder belastend noch erdrückend an. Ganz anders, als vor einiger Zeit noch.“ Sie erinnert sich noch gut an die Zeit, wo sie gestresst von Termin zu Termin hetzte und allabendlich erschöpft ins Bett fiel. Grusel!!!
Damals SCHLEPPTE sie sich durch ihren Alltag, war UNZUFRIEDEN,FRUSTRIERT, mit den Kindern UNGEDULDIG. Sie ERNÄHRTE sich SCHLECHT und unregelmäßig. BEZIEHUNGEN zu für sie wichtigen Menschen pflegte sie kaum noch. Ihr LIEBESLEBEN war nahezu lahm gelegt und die immer häufigeren abendlichen KOPFSCHMERZEN waren wahrlich nicht vorgetäuscht.
SORGE trug sie, wie so viele Frauen, vor allem für die anderen, kaum für sich selbst.

 

Wie ging es Lela damals?

Sie fühlte sich mehr oder weniger dauerhaft erschöpft.
Trotz viel Einsatz hatte sie das Gefühl, nie fertig zu werden.
Ihre Nerven lagen immer öfter blank.
Ihr Gefühlsleben wechselte zwischen Frustdepressiven Verstimmungen („Ich kann nicht mehr“) und schlechtem Gewissen.

 

Wieso ist Lela jetzt so kraftvoll, gelassen und zufrieden? Wieso hat sich in ihrem Leben so vieles verändert?

Lela kam in ihrem Leben vor einiger Zeit zu dem Punkt, wo sie nicht mehr wusste, ob sie noch lange so weiter machen konnte, geschweige denn wollte.
Lela hat an diesem Punkt inne gehalten und ihre Lebenssituation genauer betrachtet. Das Ergebnis war alles andere als zufriedenstellend.
So wollte und konnte sie definitiv nicht weiter machen.
Dieses Innehalten, wie hier am Anfang von Lelas Beschluss, ist sehr oft die Voraussetzung für eine mögliche Veränderung. Er ist der Schlüssel dazu, Dinge zu reflektieren, zu sortieren (manchmal ist es auch ein Aussortieren), neu zu ordnen und einen neuen, selbstbestimmteren Weg einzuschlagen.

Das Ergebnis: Lela erkannte, dass sie ihre Bedürfnisse extrem vernachlässigt hatte.
Sie wollte sich endlich wieder besser spüren und genießen. Sie wollte sowohl ihre Familie, als auch ihre Arbeit mit Freude erleben. Ihr fiel ein, wie fein früher die Abende mit ihrem Liebsten und die Treffen mit Freundinnen waren. Das damals regelmäßige Yoga und Shiatsu tat ihrem Körper und ihrer Seele gut.
Lela beschloss, zu diesem Lebensgefühl wieder zurückzukehren.

Was tat Lela nun?

Sie sortierte aus, trennte sich von Belastendem (auch Menschen). Sie nahm Unterstützung bewusst an und das Wesentlichste:
SIE BEGANN, IHR EIGENEN BEDÜRFNISSE WIEDER WAHRZUNEHMEN.

TÄGLICH vereinbart sie nun mit sich selbst Zeiten, die ihr ganz allein gehören. Durchaus angepasst an die Anforderungen des Alltags sind ihre Auszeiten mal kürzer, dann wieder länger. Mal geht sie Laufen, ein andermal sitzt sie mit einer Tasse Kaffee am Balkon und genießt die Ruhe (Handy abgedreht).
Egal, was sie tut und wieviel Zeit sie hat. Sie macht es bewusst und in Ruhe.
Mit der Zeit wurden ihre Dates mit sich selbst zur Selbstverständlichkeit und sie merkte, wie sich diese kurzen Auszeiten auf ihr ganzes Leben, auch in Bezug auf die Familie und die Arbeit positiv auswirkten.
Freude, Gelassenheit und Entspannung waren nun die neuen Gefühle in ihrem Leben. WIE SCHÖN SICH DAS ANFÜHLT!

 

Was hat das alles mit der TCM, mit Shiatsu zu tun?

 

In der Geschichte von Lela finden wir Aspekte aller 5 ELEMENTE wieder:

Lela lebte vor ihrer Veränderung ein Leben, das geprägt war durch

Frust (HOLZ)
wenig Freude (FEUER)
Missachtung der eigenen Bedürfnisse (ERDE)
mangelnde Abgrenzung (METALL)
Erschöpfung. (WASSER)

 

Lela hat das Ruder herumgedreht, ihr Leben verändert.

 

Sie hat inne gehalten und erkannt, was sie verändern will. Sie hat Entscheidungen getroffen und ihre Vision klar umgesetzt.
→  Meridianbezug: GALLENBLASE und LEBER, Element: HOLZ
Sie hat Dinge losgelassen, auch die Kontrolle über manche Bereiche abgegeben

→  Meridianbezug: DICKDARM, Element: METALL
Lela hat beschlossen, Beziehungen wieder bewusst und mit Freude zu pflegen:

→  Meridianbezug: HERZ, Element: FEUER
Sie schützt sich nun vor Dingen, auch Menschen, die ihr nicht gut tun.

→  Merdianbezug: DREIFACHERWÄRMER; Element: FEUER
Regelmäßige Auszeiten und Körperübungen verschafften ihr Entspannung und Regeneration.

→  Meridianbezug: NIERE, Element: WASSER
Die wesentlichste Veränderung kam mit dem Beschluss, für sich selbst Sorge zu tragen, sich zu nähren und zu stärken.

→  Meridianbezug: MAGEN, Element: ERDE

Das Leben von Lela hat vor allem dadurch ganz stark an Lebensqualität gewonnen, weil sie begann, sich selbst Momente der Entspannung zu schaffen, die ihrem Körper, ihrem Geist und der Seele die Möglichkeit der Regeneration ermöglichte und ihr Energiedepot wieder auffüllte.
Sie fühlte sich fortan nicht nur kraftvoller, vitaler, sondern auch zufriedener – mit ihrem Leben und vor allem mit sich selbst.

 

Lela beschloss, den Genuss wieder in ihr Leben zurück zu holen.

Lelas Veränderungen nähren vor allem sie selbst und dennoch hat auch ihr gesamtes Umfeld viel davon. Eine klassische WIn Win Situation sozusagen.

Mut zum scheinbaren Egoismus ist, denke ich, ein für viele von uns ungewöhnlicher Weg, der viel zu verändern vermag und schließlich das erreichen kann, was wir uns im Grunde genommen doch alle wünschen. Zufriedenheit im Innen und im Außen!

Wenn du jetzt glaubst, dass ich selbst, so wie Lela, ein völlig abgeklärtes, entspanntes selbstbestimmtes Leben ohne Stress und in Gelassenheit lebe, muss ich dich enttäuschen, vielleicht beruhigt es dich ja auch. Aber ich bin am Weg dorthin, Schritt für Schritt – und ich halte immer öfter inne und ernte. Die regelmäßigen Meridian Übungen unterstützen mich dabei.

 

Warum ich das so ausführlich beschreibe?

Ich schreibe das für all die wunderbaren Frauen, die spüren oder ahnen, dass das Leben mehr bietet als Mittelmäßigkeit.
Für die das gewohnte Dahinwurschteln nicht mehr genug ist.
Die echte Qualität leben wollen.
Die sich in fortgeschrittenen Jahren nicht frustriert vor Augen halten wollen, was sie denn alles anders und besser machen hätten können, wollen, sollen.

Du möchtest MEHR LEBENSQUALITÄT?
Dann nimm dein LEBEN SELBST IN DIE HAND.

Du möchtest DICH WIEDER BESSER SPÜREN?
Dann tu deinem KÖRPER regelmäßig GUTES.

Du möchtest BESTIMMTE DINGE NICHT MEHR?
Dann TRENN dich von ihnen.

Du möchtest MEHR ENTSPANNUNG UND GELASSENHEIT?
Geh regelmäßig zum SHIATSU, zum YOGA und gönn dir deine persönlichen AUSZEITEN.

 

Wenn Frauen in die Kraft kommen – mit FrauenShiatsu:

 

In jeder Frau stecken große Kräfte, die oftmals im Verborgenen bleiben. Ich möchte dich hier ermutigen, DEINE Kräfte zu erwecken, sie zu stärken und zu nähren.
Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass Frauen beginnen, ihr Potenzial zu erkennen und leben.

Über die MERIDIANE die Frauenkraft zu stärken ist ein guter und altbewährter Weg. Mit SHIATSU und den richtigen MERIDIANÜBUNGEN geht das besonders gut.

Ich erlebe, dass Frauen dabei trotz besonders tiefer Entspannung eine Achtsamkeit für die Prozesse in ihrem Inneren entwickeln. Meine bisherigen Erfahrungen zeigen, dass Frauen dabei besonders gut bei sich sein und in sich hinein spüren können.

 

Erfahre auch du, wie gut das dir und deinem Frau sein tut!

Hab Mut zum Innehalten, warte nicht ab, bis der Darm, der Magen oder der Kopf dir deutliche Signale senden.
Trage stattdessen Sorge für dich selbst und genieße dein Leben!
Shiatsu unterstützt dich dabei.

 

Schau doch gleich hier, ob dich das Frauenstärken Angebot „Erwecke die Kaiserin in dir – ein Frauenstärken Wochenende“anspricht. Vielleicht möchtest du eine von 10 Frauen sein, die mit der Kraft von YinShiatsu und Coaching ihre innere Kaiserin erwecken!

 

Hast du Fragen oder ein bestimmtes Anliegen? Ruf mich an, ich berate dich gerne.  Tel: 0699 1904 84 45

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitragskommentare